Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Book Sculpture: Reuse – Recycle – Upcycle

Ich persönlich fand die Arbeit mit den Büchern sehr lustig, aber auch schwierig. Es war zwar leicht das Buch grob zu falten, aber die Feinheiten (das Sahnehäubchen, wie man dazu  auch sagt) waren sehr schwer hinzubekommen. Was ich auch toll fand, war die Arbeit mit den Stanley-Messern, die wir bei den Büchern einsetzen durften. Bedanken möchte ich mich auch bei der Schule, für die Hergabe der alten Bücher. Ich sehe das nicht als „selbstverständlich“ an. Mir hat das Projekt großen Spaß gemacht.

Bericht von Martin Messner, 2B

 

Angeregt durch die letzten zwei Biennalen in Venedig, wo ich erstmals unterschiedliche Objekte sah, die aus alten Telefonbüchern oder Lexika gemacht waren, wollte ich das mit meinen SchülerInnen ausprobieren. Ein Dankeschön an Frau Prof. Rackl, die mir zahlreiches Übungsmaterial zur Verfügung stellte und an meine SchülerInnen der 2B, die mit großem Interesse und Ausdauer sich auf dieses Projekt eingelassen haben und wirklich wunderschöne Resultate lieferten.

 

 

 

Tipp: Im Internet findet man zahlreiche Bildbeispiele von diversen Künstlerarbeiten, aber auch Anregungen, selbst aktiv zu werden.

Prof. Birgit Figlhuber

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.