Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Exkursion der 3A und 3F nach Friesach

 

Am 20. Juni entdeckten die Schüler und Schülerinnen der 3A und 3F Spannendes aus dem Mittelalter.

In Friesach erlebten wir bei einer Führung hautnah mit, wie eine Burg (heute noch) mit mittelalterlichen Handwerkstechniken und Werkzeugen und ganz ohne moderne Hilfsmittel gebaut wird.

Dabei wurden uns die Arbeiten der Schmiede, der Zimmermänner, der Steinmetze und Maurer näher vorgestellt. Auch über das Befördern der Materialien zu Fuß oder mit starken Pferden sowie über das Bewässerungssystem und handwerkliches Geschick in Kunst und Alltagswelt im Mittelalter wurden wir bestens informiert. Hierbei trafen wir auch auf das ein oder andere Nutztier, das uns freundlich begrüßte.

  

  

  

Nach einem kurzen Aufenthalt am Bewegungsspielplatz am Burgbauplatz wanderten wir durch die Stadt Friesach zur Burg am Petersberg, wo wir auch einige Sonnenstrahlen genießen durften. Auf diesem Berg befindet sich das Burgbaumuseum in einem Burg Turm und die gut erhaltene Burg am Petersberg.

  

  

Nach der kurzen Wanderung auf den Petersberg wurde uns das mittelalterliche Bogenschießen näher gebracht wo wir unser Können im Bogenschießen zeigen konnten um uns das Ritteressen zu verdienen.

  

  

Danach nahmen wir hungrig unser Mittagessen an der königlichen Tafel der Burg ein. Bei einem mittelalterlichen Spektakel an dem die Schüler mit König und Königin gemeinsam am Tisch speisten, gab es natürlich auch Tischregeln, bei deren Verstoß auch der ein oder andere „gefoltert“ wurde. Da aber der König aber wohlwollend und gnädig war haben alle Untertanen trotz ihrer Vergehen ein delikates mittelalterliches Essen bekommen.

Bevor wir uns auf den Heimweg machten wurden die Schüler zu Rittern geschlagen und die Schülerinnen zu Burgfräuleins ernannt.

  

  

Wir möchten uns im Namen der 3A und 3F Klasse herzlich beim Elternverein bedanken, der das Ritteressen unserer Exkursion finanziell unterstützt hat.

Mag. P. Kassl

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.