Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Schutz und Trutz für den Markt

Am Abend des 8. Novembers 2016 lud die Marktgemeinde Obdach zu einem Vortrag in den Groggerhof, bei dem Verena Fössl (6a) und Stefan Mischlinger (6a) ihre im Vorjahr mit der Wartinger-Medaille des Landes Steiermark prämierte Arbeit „Schutz und Trutz für den Markt – die Geschichte der Obdacher Wehranlagen“ präsentierten. Der Einladung von Kulturreferentin Mag. Martina Decrinis folgten nicht nur Ortsansässige, sondern auch viele weitere historisch interessierte Personen. Daher konnte man im Veranstaltungssaal des Groggerhofs keinen freien Stuhl mehr finden. Umrahmt wurde die Veranstaltung von den Geschwistern Laura und Florian Moitzi sowie Martina Pletz.

Trotz der großen Zahl an ZuhörerInnen, unter ihnen auch Bürgermeister Peter Bacher, stellten Verena und Stefan in souveräner Manier ihre im Rahmen des von OStR Mag. Dr. Manfred Weissenbacher geleiteten Schulprojektes erlangten Forschungsergebnisse vor. Nach einem kurzen Überblick über die Geschichte Obdachs wurde anhand der Bedrohung durch die Türkenbelagerungen die Wichtigkeit der Wehrbauten aufgezeigt. Die zum Teil noch vorhandenen Mauern sind auch heute noch ein wichtiger Bestandteil des Obdacher Ortsbildes. Die Veränderungen rund um das Schloss Admontbichl, welches vor kurzem von Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz gekauft und saniert wurde, wurden den ZuhörerInnen anhand von sehr gut gewähltem Bildmaterial nähergebracht. Abschließend berücksichtigten die beiden Vortragenden noch weitere Wehranlagen in der Region, unter anderem auch die Burgruine Lichtenstein, die in unmittelbarer Nähe des Gymnasiums Judenburg liegt.

In der anschließenden Diskussionsrunde betonte der Leiter des BG/BRG Judenburg, Dir. HR Mag. Johann Mischlinger, die Bedeutung der Förderung von Kindern und Jugendlichen, die sich mit regionalen Themen auseinandersetzen und gratulierte Verena und Stefan zu dem gelungenen Vortrag.

Prof. Mag. Georg Hartner

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.