Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Erasmus+: Finaler Schüleraustausch im BG/BRG Judenburg

Kürzlich fand der vierte und letzte Schüleraustausch des Erasmus+ Projektes „Crossing Borders: New Approaches to Inclusion“ im BG/BRG Judenburg statt. Direktor Johann Mischlinger hieß insgesamt 48 SchülerInnen und 8 LehrerInnen aus Spanien, Polen, Dänemark und Österreich herzlich willkommen. Dieses EU-Projekt mit einem finanziellen Umfang von mehr als 130.000 Euro wurde vollständig von der EU finanziert und hat die Inklusion von benachteiligten Personen im Unterricht zum Thema. Im Rahmen dieses Programmes wurde das Thema Inklusion von benachteiligten Personen in den letzten zwei Jahren im Unterricht genauer behandelt. Weiters kooperierte das BG/BRG Judenburg auch mit der Simultania Liechtenstein. Seit September 2015 veranstalten die beiden Institutionen regelmäßig Arbeitsgruppen mit SchülerInnen und FreundInnen aus der Simultania, in denen musikalische, künsterlische, sportliche und handwerkliche Aktitiväten ausgeführt wurden.

 

Der abschließende einwöchige Schüleraustausch, der vom Organsiationsteam Ilse Prenn und Bernd Fiechtl organsiert wurde, umfasste ein großartiges Rahmenprogramm, das neben zahlreichen sportlichen und künstlerischen Aktivitäten auch einen kulinarischen Besuch der Schokoladenfabrik Zotter und einen Stadtrundgang in Graz beinhaltete. Das gesamte Projekt fand in einer fulminanten Feier ihren Abschluß, bei der ein von SchülerInnen selbst geschriebenes Theaterstück „The young Sherlock“ und das Projektlied „Colours of a Butterfly“ unter der Leitung von Eva Tatschl und Thomas Held uraufgeführt wurden. Für das leibliche Wohl sorgten die Gasteltern, die ein großartiges Buffet zur Verfügung stellten.

Dieses Erasmus+ Projekt wird Ende August 2017 abgeschlossen werden, jedoch bereitet sich das Erasmus+ Team des BG/BRG Judenburg schon auf ein weiteres Erasmus+ Projekt vor, das sich mit den Themen „Film und Theater“ auseinandersetzen wird. Bei positiver Beurteilung des neuen Antrages durch die Österreichische Nationalagentur wird das neue Projekt voraussichtlich im Oktober 2017 starten.

Das Projektteam Bernd Fiechtl und Ilse Prenn möchten sich noch einmal ganz herzlich bei allen Kollegen und Kolleginnen für die Unterstützung bedanken. Ganz besonders aber bei folgenden Personen:

  • Direktor HR Mag. Johann Mischlinger und Administrator OSTR Mag. Ernst Kandler, Mag. Silke Felfer, Mag. Ulrike Sölkner, Mag. Tatjana Moser, Mag. Ulrike Schlacher, OSTR Mag. Hertraut Scheucher, Mag. Dr. Eva Gergely, Mag. Andrea Rescher,
  • für die Betreuung der Theateraufführung: Mag. Eva Tatschl
  • für die Betreuung der Sängerinnen: Mag. Thomas Held
  • für Fotos: Mag. Ulla Steinwidder
  • für die Betreuung mit der Audioanlage: Mag. Martin Obermaier
  • für den Aufbau der Bühne: Günter Bucher, Andreas Pilgram
  • für die Reinigung: dem Reinigungspersonal

Prof. Mag. Bernd Fiechtl

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.