Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

UNESCO-Workshop

Anlässlich des UNESCO-Jahresthemas „Kulturelle Bildung“ wurden gemeinsam mit dem Kinderbüro Graz Workshops zur Stärkung und Förderung von Kindern und ihren Rechten organisiert. In der 2F-Klasse fanden daher an drei Vormittagen Workshops in kindgerechter Aufbereitung und Umsetzung zu diesem Thema statt.

Am ersten Vormittag wurde nach einem allgemeinen Einblick in die Kinderrechte auf Grundlage der UN-Kinderrechtskonvention über folgende Fragen diskutiert: Was brauchen Kinder, um glücklich zu sein? Was brauchen Kinder, um überleben zu können? Wovor sollen Kinder geschützt werden?

Im zweiten Modul befassten sich die Schüler/innen mit den Themen Gewalt und Konflikte. Nach der grundsätzlichen Unterscheidung von physischer und psychischer Gewalt lag das Hauptaugenmerk an diesem Vormittag auf den Problembereichen Mobbing und Cybermobbing. Durch Rollenspiele und andere Methoden der Theaterpädagogik konnten Lösungen für Gewalt- und Konfliktszenen aufgezeigt werden.

Das Recht auf Gesundheit und Bewegung stand beim dritten Workshop im Mittelpunkt. Sowohl Ernährung und Bewegung als auch seelische Gesundheit spielen zusammen, damit Kinder sich wohlfühlen und gut entwickeln können. Dies erarbeiteten die Schüler/innen anhand unterschiedlicher Lernspiele und Koordinationsübungen.

Die Kinder der 2F-Klasse sind umfassend über ihre Rechte informiert und wissen, welche Faktoren eine sichere und gesunde Kindheit ermöglichen. Bewusstseinsbildung wie diese soll die Kinderrechte für unsere Kleinen nicht nur zugänglich, sondern auch erfahrbar machen.

Prof. Mag. Birgit Horvath

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.