Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Schulfest 2017

Traditionell findet das Schulfest am Mittwoch in der letzten Schulwoche statt. Fast jährlich wird es von einem Regenguss begleitet, so war es auch heuer: Pünktlich zur Eröffnungsrede von Dir. Mag. Johann Mischlinger um 17 Uhr öffnete auch der Himmel seine Pforten und ein Schauer erfrischte die Anwesenden. Vom Schlechtwetter ließen sich die Fußballer/innen der Unterstufe, die schon um 16 Uhr mit ihrem Turnier begonnen hatten, nicht abhalten – in harten Auseinandersetzungen ermittelten sie die beste Mannschaft. Das Wetter zeigte sich dann doch noch von seiner freundlichen Seite und so konnte das ganze Schulareal für das gut besuchte Schulfest genutzt werden. Im Innenbereich vertrieben sich Schüler/innen und Eltern mit lustigen Geschicklichkeitsspielen die Zeit. Im Außenbereich fand neben dem Fußballturnier das obligatorische Seilziehen statt - das Kräfteverhältnis war dabei nicht immer ausgeglichen….  Für Speis und Trank sorgten die Betreiber des Buffets; in angenehmer Atmosphäre im Speisesaal und im Schulhof konnten Eltern miteinander ins Gespräch kommen. Viele ehemalige Schüler und Schülerinnen statteten uns ebenfalls einen Besuch ab.

In der Aula unterhielten die Schulbands und der Schulchor die Anwesenden. Ein besonderes Highlight war der Chor der 1E-Klasse, der seiner Musiklehrerin Mag. Absenger zum Abschied ein Ständchen gab.

Zum ersten Mal fand ein „Vergessen- nie abgeholt – Basar“ statt – diverse Kleidungsstücke, die von Schüler/innen in diesem Jahr verloren wurden, konnten wieder erworben werden. Manche Eltern aber auch Jugendliche staunte nicht schlecht, dass sich verloren geglaubten Dinge doch noch in der Schule befinden. Gegen eine kleine Spende erhielt man sein Hab und Gut wieder. Erstaunlich, wie viele Dinge im Laufe eines Jahres verloren gehen können, ohne dass sie scheinbar jemandem fehlen!

Die Schulsprecherinnen Victoria Petritsch und Viktoria Weiß dachten sich heuer ein ganz besonders kniffliges Schätzspiel aus: An der Schule gibt es 783 Schülerinnen und Schüler und 11207 Zeugnisnoten. Wie viele der Noten sind ein Sehr gut? Paul Pichler aus der 3E-Klasse kam dem Ergebnis, nämlich 4733, am nächsten und wurde mit einem Geschenkkorb belohnt.

Das Schuljahr neigt sich nun definitiv dem Ende zu. Die Schulgemeinschaft bedankt sich herzlich bei Prof. Tatjana Moser und ihrem Team für die tolle Organisation des Festes!

Wir wünschen allen einen schönen und erholsamen Sommer!

 

Stew

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.