50-jähriges Maturajubiläum der 8.b-Klasse, Maturajahrgang 1961

 
Am 29.April 2011 trafen einander fünfzehn „reifere“ Damen und Herren, ehemalige Schüler der 8b-Klasse des Maturajahrganges 1961, in Judenburg, um ihr 50-jähriges Maturajubiläum zu feiern. Drei von ihnen waren sogar aus Deutschland angereist.
Erster Programmpunkt war ein Empfang beim Bürgermeister im Rathaus, der als überaus freundliche Geste und Auszeichnung empfunden wurde.
Danach ging es zu einem gemütlichen Mittagessen „schräg gegenüber“, und alle konnten ausreichend Erinnerungen auffrischen.
 
Die Zeit verstrich im Nu und die Versammlung musste aufgelöst werden, wollte man nicht den dritten Programmpunkt versäumen, den Empfang im BG/BRG durch Dir. Mischlinger und die Führung durch die „neue“ Schule, welche 1961 noch nicht existiert hatte. Jenes Gebäude, in welchem die Versammelten vor mehr als fünfzig Jahren „zur Reife“ herangeführt worden waren, war Mitte der Siebzigerjahre dem Abbruch zum Opfer gefallen – kein Unglück, hatte es doch den bescheidenen Charme eines billigen Nachkriegsgebäudes ausgestrahlt.
Auch wenn das derzeitige Schulgebäude wegen der laufenden Sanierungs- und Renovierungsarbeiten teilweise eine Baustelle ist, konnte man schon sehen, wie einige Räume für die naturwissenschaftlichen Fächer aussehen werden. Manche Uni würde sich freuen, Labors in solcher Qualität zu haben.
 
Sehr eindrucksvoll war auch der Aufenthalt in einem „normalen“ Klassenzimmer, in welchem gezeigt wurde, wie Naturkundeunterricht mit PC und Beamer gestaltet werden kann.
Vor, während und nach der Führung schnitt Dir. Mischlinger hochaktuelle Themen der Schulpolitik an und löste damit  lebhafte Diskussionen aus, wie sie in der 8b oft abgelaufen waren. Als er abschließend zu einem Glas Sekt einlud, nahm der Klassensprecher (i.R.) die Gelegenheit wahr, sich „im Namen der Klasse“ herzlich zu bedanken für hochinteressante Einblicke in die „Schule von heute“ und die freundliche Aufnahme in „ihrer“ Schule. Zwei Stunden waren verflogen, aber vielleicht ist der Eindruck, die Zeit vergehe sehr rasch, einfach eine Alterserscheinung.
 
 
 
Dkfm. Friedrich Uher,
Klassensprecher i.R.
8b-Maturajahrgang 1961
 
 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.