Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Wienwoche

Am 15.5.2013 machte sich die 4.C-Klasse gemeinsam mit Ihrem KV Prof. Mag. Rene Traar und der Begleitprofessorin Prof. MMag. Katrin Niederl auf den Weg nach Wien. Schon seit Wochen hatten wir uns darauf gefreut und kamen schließlich nach 2 ½ Stunden Zugfahrt in unserer Unterkunft (JUFA Wien Simmering) an.

Als erstes stand das Technische Museum auf dem Programm, wo wir eine Sonderführung zum Thema Roboter-Mensch-Maschine erhielten. Da wir als reine Mädchenklasse nicht viel Begeisterung für Technik aufbringen konnten, freuten wir uns schon auf die Stadtrundfahrt und die Führung im Schloss Schönbrunn. Wir wurden mit dem Bus direkt vor unserem Hotel abgeholt und sahen dann die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wiens, wie das Schloss Belvedere, das Parlament oder die Staatsoper. Als Abendprogramm stand der Donauturm auf dem Programm, von dem aus wir einen tollen Blick über Wien bei Nacht hatten.

Am nächsten Tag mussten wir früh raus, da wir eine Führung am Flughafen Wien Schwechat hatten. Bevor es losging mussten wir durch eine Sicherheitskontrolle. Wir fuhren mit einem Bus durch das Flughafengelände und konnten so einen Blick hinter die Kulissen werfen. Nach einer kleinen Mittagspause besuchten wir das ORF Studio. Dort sahen wir u.a. das Dancing Star- und das ZIB- Studio. Außerdem durften wir selbst ausprobieren wie die Bluebox funktioniert und wie es ist als Kameramann zu arbeiten. Am Ende trafen wir sogar das Dancing-Star Paar Lucas Permann und Kathrin Menzinger. Nachmittags stand der Wiener Prater auf dem Programm, welcher für uns alle das Highlight dieser Wienwoche war.

Manche von uns (inkl. Prof. Traar) zeigten echten Mut und fuhren mit waghalsigen Attraktionen. Am Abend stand ein Besuch des Megaplex- Kinos auf dem Programm (15 Kinosäle groß!).

 

Am Freitag hatten wir eine Spezialführung auf das Dach des Naturhistorischen Museum.  Es war sehr interessant auch einen Blick in jene Museumsräume zu werfen die man normalerweise nicht sieht. Nach dem Naturhistorischen Museum besuchten wir das Parlament, das sich ebenfalls an der Ringstraße befindet. Dort sahen wir die Sitzungssäle, in welchen der Nationalrat die Gesetze beschließt. Außerdem durften wir selber in Gruppen ein Gesetz ausarbeiten und vortragen. Nach einer Mittagspause fuhren wir zum Ö3 Studio. Dort sahen wir die Sendestudios und in einem durften fünf Mädchen mit Moderator Philipp Hansmann etwas aufnehmen. Dies konnte man dann später im Radio hören. Da wir danach noch etwas Zeit hatten, nutzten ein paar von uns die Zeit um in die Mariahilfer- Straße shoppen zu gehen. Den letzten Abend verbrachten wir am Stephansplatz, wo wir alleine die Stadt erkunden durften. Danach saßen einige von uns noch bis nach Mitternacht mit unseren Professoren in der Hotel-Lobby zusammen.

 

Der letzte Tag war viel zu schnell gekommen. Zum Abschluss der Wienwoche besuchten wir das Haus des Meeres, wo wir viele verschiedene Meerestiere, Reptilien und andere tropische Tiere sahen. Auch dort konnten wir die Dachterrasse besteigen und noch ein paar schöne Erinnerungsfotos machen. Anschließend ging es mit dem Zug wieder heim nach Judenburg, wo wir um 15 Uhr müde aber gesund ankamen.

Im Namen der 4C möchten wir uns herzlich bei unseren Begleitlehrern Frau Prof. Niederl und Herrn Prof. Traar für die schönen Tage in Wien bedanken.

 

Sandra Hierzerbauer, 4.C

 

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.