Bienvenue en Autriche

Das Gymnasium Judenburg legt als zukunftsweisende Schule einen großen Wert auf den Sprachunterricht. Neben den zahlreichen angebotenen Fremdsprachen und damit gekoppelten Sprachreisen besteht für die Schüler der 5./6. Klassen zudem die Möglichkeit, an einem Schüleraustausch, ermöglicht durch die langjährige Partnerschaft des Landes Steiermark mit dem Département de la Vienne, teilzunehmen.

 

Vom 17. März bis zum 4. April erleben vier französische Schüler/Schülerinnen aus der Gegend um Poitiers den österreichischen Schulalltag und die österreichische Kultur hautnah. Amandine Joffre, Camille Hérault, Abel Milor und Paul Rey sind für diese Zeit bei Schülern unseres Gymnasiums (Laura Rieger 5cf, Teresa Mösslacher 5af, Sandra Hierzerbauer 5cf, Georg Pickl 5bf) untergebracht und werden von diesen sowohl während des Unterrichts als auch in ihrer Freizeit betreut.

Vom 20. Juni bis zum 10. April werden die österreichischen Schüler den Unterricht in französischen Schulen und am französischen Alltag teilnehmen.

Das Projekt leistet somit einen großen Beitrag zur Verbesserung der Sprachfertigkeit, soll Barrieren zwischen verschiedenen Kulturen lockern und den Schülern ermöglichen, Kultur zu erleben und zu verinnerlichen.

Georg Pickl, 5bf

 

  

 

Ein paar kurze Kommentare der französischen Schüler und Schülerinnen zu ihrem Aufenthalt:

 

Paul: „Ich finde, dass Österreich sehr cool ist“

 

Camille: „Es ist super. Es gibt nette Leute. Ich mag alles.“

 

Abel: „Österreich ist ein sehr schönes Land, wo meine Lieblingssprache gesprochen wird und das Essen sehr gut ist. Die Leute sind auch sehr nett und sympathisch.“

 

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.