Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Eine Woche an der Côte d’Azur

Mit der Hoffnung auf eine sonnige und warme Sprachwoche in Frankreich, haben wir, die Französischgruppen der siebten Klassen, uns am 21.März auf den Weg von Wien nach Nizza gemacht. Angekommen in der Bucht der Engel konnten wir unsere ersten Eindrücke von der Stadt Nizza sammeln.

Das schöne Wetter hatte uns, so wie wir es von unseren letzten Reisen gewohnt waren, an den ersten beiden Tagen leider im Stich gelassen. Eine einheimische Reiseleiterin nahm uns mit auf eine spannende Entdeckungsreise quer durch Nizza, bevor wir von unseren Gastfamilien herzlich in Empfang genommen wurden. Neben dem Kleingruppenunterricht an der Sprachschule Alpha B von Montag bis Freitag, standen auch zahlreiche Ausflüge auf dem Programm. Am Samstag erkundeten wir Monaco „sous la pluie“, und das fantastische Musée océanographique. Des Weiteren besuchten wir Eze und erschnupperten in der Parfumerie „Fragonard“  die Kunst des Parfumerzeugen. Am Sonntag meinte es das Wetter dann doch noch gut mit uns und wir besuchten bei angenehmen Temperaturen  Marineland, wo uns spektakuläre Robben-, Orka- und Delphinshows geboten wurden. Zuvor kamen auch die Gourmets unter uns beim Besuch des Grand Marché in Antibes auf ihre Kosten. Neben exklusiven Gewürzen ergatterten einige auch Kostproben von verschiedenen Pasteten und der einen oder anderen Südfrucht.

 

      

Als weiteres Highlight wurde das berühmte Cannes unsicher gemacht, wo auch wir uns einmal wie die Stars präsentieren konnten. Im MAMAC, dem Museum für moderne Kunst in Nizza, bewunderten wir die berühmten Nanas von Niki de Saint Phalle und genossen die herrliche Aussicht über die Stadt.

Am 28. März verließen wir nach einer aufregenden Woche, in der viele „Selfies“ geschossen wurden und unsere Lernziele sicher nicht zu kurz kamen, das schöne Nizza.

Notre séjour était vraiment super bien et nous nous sommes bien amusés. Merci à nos profs de français, Madame Glinitzer, Madame Schriefl et Monsieur Fiechtl, qui ont fait beaucoup d’excursions avec nous et qui nous ont montré les villes ainsi que les curiosités à Nice. En plus ils se sont occupés de tous nos soucis. Merci beaucoup c’était magnifique et on veut bien y retourner !

   

Laura Stegmüller (7af), Theresa Hofer (7cl), Judith Steinwidder (7cf)

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.