Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

CEI – Konferenz in Yilan/Taiwan vom 6. bis 12. Juli 2014

Im heurigen Schuljahr nehmen 5 Schülerinnen und ein Schüler an der CEI – Konferenz in Yilan teil. Vorbereitet wurden sie im Begabungsförderungskurs „Ökologisches Labor auf Englisch“ (auch BEE) von HR Dir. Mag. Johann Mischlinger. Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Klimaziele sind Schlagworte, die jedem von uns geläufig sind.

CEI International ist ein globales Netzwerk von Lehrer/innen und Schüler/innen. Ziel ist eine umfassende, vertiefende Auseinandersetzung mit diesen Themen und die Erarbeitung von Lösungsansätzen für die Zukunft.

 

Unsere Schule nimmt als einzige Schule Österreichs an dieser Konferenzen teil. Aufgrund des Engagements und des Know-Hows auf dem Umwelt- und Klimaschutzsektor sowie unserer einzigartigen Laborausstattung und laboranalytischen Erfahrung ist es uns möglich, immer wieder interessante Projekte und damit verbunden Präsentationen bei den Treffen vorzustellen. Das Thema unserer Schule ist. The Arolla Pine Region in Austria tries to become energetically independent (Die Zirbenlandregion in Österreich versucht energetisch unabhängig zu werden).

Folgende Schüler/innen werden nach Taiwan fliegen:

 

 

Elisabeth Pferschy (5B), Bianca Scharf (5B), Laura Wenzl (5B), Florian Steinwidder (5B), Judith Steinwidder (7C) und Rebecca Rieger (8B). Nach Taiwan begleitet werden die SchülerInnen von Prof. Mag. Bernd Fiechtl und Prof. Mag. Ilse Prenn.

 

 

Insgesamt nehmen 200 internationale bzw. 50 nationale SchülerInnen an der Konferenz teil. Die Delegationen bestehen aus je 6 TeilnehmerInnen im Alter von 14 bis 19 Jahren und den jeweiligen LehrerInnen.

Alle Delegationen präsentieren – selbstverständlich in englischer Sprache - ihr in der Schule erarbeitetes Projekt in einem internationalen Rahmen. Untergebracht in der Huey-Deng High School bietet die Konferenz nicht nur die Möglichkeit die taiwanesische Kultur, sondern auch die landschaftlichen Schönheiten rund um Yilan kennenzulernen. Exkursionen zu historischen Sehenswürdigkeiten und Museen werden ebenso wie Seminare und Workshops zu vielfältigen Themenbereichen wie z.B. Ernährung, nachhaltige Entwicklung und internationale und nationale Umweltprojekte angeboten. Ein traditioneller abschließender kultureller Abend, an dem die Delegationen in einem abwechslungsreichen Abendprogramm ihr eigenes Land bzw. ihre eigene Kultur präsentieren, bildet den Abschluss der 7-tägigen Konferenz.

Da die heurige Konferenz in Taiwan stattfindet, bedeutet es für die Erziehungsberechtigten der Jugendlichen einen hohen finanziellen Aufwand, Flug und Aufenthalt zu ermöglichen. Um den Jugendlichen dennoch die Möglichkeit zu bieten, ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren und die einmalige Gelegenheit wahrzunehmen, auf einer internationalen Konferenz Erfahrung sammeln zu können, sind wir sehr froh, dass sich einige Sponsoren gefunden haben, die den Aufenthalt in Yilan unterstützen. Ein herzliches Danke an:

 

 

 

Elternverein

 

LC Aichfeld-Murboden

Stora Enso WP

Bgm. Ewald Wallner

Gemeinde Unzmarkt-Frauenbug

 

Somit kann jede/r Schüler/in mit € 275,-- unterstützt werden, womit die Aufenthaltskosten in Taiwan finanziert sind.

 

 

 

Sponsoren mit Schüler/innen und Lehrer/innen

 

Pressekonferenz

CEI-Gruppe für Taiwan

 

 

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.