Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Wienwoche 4.B / 4.E

Vom 5.-10.Oktober 2014 fuhren wir, die 4b und die 4e, mit Frau Prof. Niederl, Herrn Prof. Aschbacher und Herrn Prof. Traar auf Exkursion nach Wien. Nach der langen, aber lustigen Zugfahrt kamen wir in Wien an und nachdem die Zimmer bezogen waren, fuhren wir um 22 Uhr  noch zum Donauturm und betrachteten Wien bei Nacht. Der Anblick war unglaublich.

Obwohl nach unserer Rückkehr schon Nachtruhe im Heim herrschte, verbrachten wir noch einige Zeit bei unseren Freunden am Zimmer. Spät in der Nacht endete der Anreisetag dann für uns. Ein Highlight der Wienwoche war der Wiener Prater. Dort fuhren wir viele aufregende Attraktionen und sogar Frau Prof. Niederl und Herr Prof. Traar fuhren mit uns Autodrom und dabei wurden „wilde“ Kämpfe ausgetragen. Das Planetarium im Prater, das wir besuchten, war für einige Schüler und auch für einen Lehrer- mit dem Geheimkürzel Asba- sehr einschläfernd. Danach mussten wir uns gleich für das Musical „Mamma Mia“ fertig machen. In Kleid und Hemd gingen wir zum Raimund Theater und hatten viel Spaß bei „Mamma Mia“.

  

  

Bei unserer Führung durch das Sissi Museum am Mittwoch staunten viele von uns, dass Sissi eine so dünne Taille hatte. Nach der Führung trieb uns Herr Prof. Traar noch auf den Südturm des Stephansdoms (mehr als 300 Stufen). Herr Prof. Traar legte ein ungeheures Tempo vor und so erklommen wir den Südturm in Rekordzeit. Danach wurden wir von ihm mit einem Eis belohnt, welches unser einziger Trost war. Wie jeden Tag hatten wir auch an diesem Tag ein Abendprogramm- Kino! Gott sei Dank mussten wir nicht alle den gleichen Film gehen und hatten (fast) freie Auswahl.

 

 

Nach dem Bowlen am letzten Abend kamen wir erst spät zu unserer Unterkunft zurück aber setzten uns noch mit unseren Professoren zusammen und erzählten uns viele Witze und Geschichten, wobei sich 2 Professoren mit dem Geheimkürzeln Tra und Asba als besonders lustig erwiesen. Dies ging so lange, bis sich ein paar Lehrer aus Vorarlberg aufregten, dass wir zu laut waren, obwohl dies nicht stimmte. Prof. Traar und Prof. Aschbacher rückten zu unserer Verteidigung aus und kehrten siegreich zurück. Danach mussten wir in unsere Zimmer gehen, aber das bedeutete für uns noch lange nicht Schlafenszeit!

 

 

Wir werden diese Wienwoche wohl alle nie vergessen!

Birgit Gall, Marlies Sattler, 4.B

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.