Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Wienwoche der 4.D Klasse

In der Woche vom 9.12. – 12.12.2014 nahmen die SchülerInnen der 4D an der Wien - Aktion „Österreichs Jugend lernt ihre Bundeshauptstadt kennen“ teil.

Schon in den frühen Morgenstunden brachen wir mit dem Bus nach Wien auf. Bereits bei der Ankunft in Wien konnten wir einen Blick auf das schöne Raimundtheater ergattern, das direkt am Weg zu unserem Jugendgästehaus in der Hirschengasse lag. Das Heim selbst, ausgestattet mit Billard- und Tischfußballtischen, und das Essen im Speisesaal, wird uns noch lange in Erinnerung bleiben, obwohl wir dort fast nur zum Schlafen länger blieben. Sehr gut war vor allem die Lage des Jugendgästehauses. Direkt nebenan konnten wir in der Mariahilferstraße das weihnachtliche Treiben beobachten und selbst ein bisschen shoppen gehen. Große Bewunderung fanden hier Shops wie KFC, Starbucks Coffee und Claire‘s. Auch die U-Bahnen und Straßenbahnen führten uns von dort aus auf sehr kurzen Wegen zu den einzelnen Programmpunkten.

 

Gleich am ersten Tag kamen wir, nachdem wir die Zimmer bezogen und das Mittagessen bezwungen hatten, in den Genuss, eines der schönsten Schlösser Wiens von innen betrachten zu dürfen. Über das Leben der Adeligen, ihre Hobbies und Pflichten sowie ihre Einrichtung und Bräuche wurden wir bestens informiert. Vor allem der „Kerzerlsaal“ im Schloss Schönbrunn lädt nach wie vor mit seiner prunkvollen Ausstattung zum Tanzen und Feiern ein. 

Ebenso interessant waren die riesigen Wandgemälde über das landwirtschaftliche Leben, für die sich Adelige als Bauern verkleideten und aus Spaß und Zeitvertreib Modell standen.

Wild ging es danach beim Besuch des Schönbrunner Tiergartens zu. Von Tigern über Pinguine bis hin zu Fledermäusen in Höhlen und den Rentieren, die noch auf ihren weihnachtlichen Einsatz warteten, konnten wir alle Tiere genau beobachten und bei der einen oder anderen Fütterung bzw. Vorführung einiges über sie lernen.

Am Abend wurden wir backstage durch das ORF-Zentrum geführt und durften sogar bei den Vorbereitungen und Proben für eine Show zusehen. Hier und da sahen wir einen Star wie Robert Kratky, aber auch verschiedene Bühnenoutfits konnten wir hinter den Kulissen betrachten. Wir durften sogar unseren eigenen Film in der Blue Box drehen.

Abgerundet wurde dieser Tag mit Pizza-Essen im Pizza Bizi, nahe dem Stephansplatz, und mit einem kurzen Besuch des Christkindlmarktes am Maria-Theresien-Platz, zwischen dem Kunsthistorischen und dem Naturhistorischen Museum. 

Am zweiten Tag nahmen wir an einer Führung im Stephansdom teil und konnten die Schätze unseres Landes in der Kaiserlichen Schatzkammer betrachten. Viele der Kids konnten sich für die großen Edelsteine der kaiserlichen Familie sehr begeistern.

 

Bei einer Busrundfahrt am Nachmittag sahen wir viele Sehenswürdigkeiten entlang der Ringstraße und wir durften sogar in das majestätische Ernst-Happel- Stadion hineingehen, um dort unsere La-Ola-Welle zu üben.

Am Abend machten wir das Apollo Cineplexx unsicher und halfen (wenn auch nur als Zuschauer) den Bewohnern von Mittelerde die Schlacht gegen die Orcs zu gewinnen und Erebor zurückzuerobern.

Am dritten Tag erkundeten wir das Technische Museum und waren begeistert, was wir dort alles selbst ausprobieren konnten. Vor allem die Speed-Rutsche hat unsere Jungs länger beschäftigt.

  

Am Nachmittag machte sich unsere Gruppe auf, um den Wiener Prater und das Planetarium zu besichtigen. Danach konnten wir noch ein wenig in der Mariahilferstraße einkaufen gehen.

Der krönende Abschluss dieses Tages war aber das Musical „Mamma Mia“. Schick in Schale geworfen brachen wir zum Raimund Theater auf. Vom Balkon aus konnten wir die schwierigen Dance-Moves und mitreißenden Songs bewundern.

 

Am letzten Tag spazierten wir gemütlich durch die Innenstadt und rundeten die Wienreise mit einem Besuch im Parlament ab, wo wir eine Führung unter „Don Ernesto“ genießen durften, der uns viele wichtige Dinge erklärte (unter anderem auch die Funktion des roten und grünen Schalters am Rednerpult) und uns einen Einblick in die Räumlichkeiten und Rollen der Abgeordneten im Parlament gab.

 

Trotz des Staus kamen wir letztendlich doch früher als geplant wieder mit dem Bus in Judenburg an. Die Wienwoche war ein schönes Erlebnis, an das wir uns sicher noch lange erinnern werden.

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.