Elternsprechtag

Donnerstag, 23.November 2017 - 17:00 bis 20:00 Uhr

Raumeinteilung für den Elternsprechtag

Internationale Konferenz

Let’s Experience Nature“

32. Caretakers of the Environment International - Konferenz

CEI – The Caretakers of the Environment International – ist eine 1986 gegründete unabhängige Organisation, die sich dem Umweltschutz widmet. Mitglieder aus über 50 Ländern bilden ein Netzwerk und nehmen jährlich an einer einwöchigen Umweltkonferenz teil.

Kooperation

mit der Montanuniversität Leoben

Die Förderung der digitalen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen junger Menschen und die Schaffung des Bewusstseins, dass gerade in diesen Bereichen exzellente Jobmöglichkeiten liegen, sind uns als zukunftsorientierter Bildungseinrichtung wichtig. Aus diesem Grund ist unsere Schule seit diesem Schuljahr dauerhafter Kooperationspartner der Montanuniversität Leoben.

Bilingual

Seit dem Schuljahr 2011/2012 bietet das BG/BRG Judenburg seinen Schüler/innen als eine der ersten und nach wie vor wenigen Schulen in der Region die Möglichkeit, bilingualen Unterricht zu besuchen. Ziel des bilingualen Unterrichts ist es, die Schüler/innen durch die Verwendung von Englisch als Unterrichtssprache in weiteren Fächern neben dem Englischunterricht bestmöglich auf einen zunehmend internationalen Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Schwerpunkte

Ab der 6. Klasse können Schüler/innen zwischen vier Wahlpflichtfächern wählen, die bis in die 8. Klasse unterrichtet werden und  zudem maturabel sind:

  • Informatik 
  • Music & Arts 
  • Science & Nature 
  • Spanisch 

1.WM Laser-Run 2015, Perpignan, Frankreich

Bei der 1. WM in der Sportsparte Laser-Run des modernen Fünfkampfes durfte Österreich nicht fehlen: Simone Seidl, 4.b, nahm an dem Wettkampf teil. Im Laser-Run sind nach dem Massenstart 3 Runden (Laserpistolenschießen/5 Treffer und 800m Laufen) zu absolvieren.  

Running in Fisching

Das sportliche Highlight im Herbst ist immer der traditionelle Fischinglauf, bei dem die schnellsten Schülerinnen und Schüler der Bezirks Murtal auf einem 1700m langen Rundkurs im Gelände um das Kraftwerk zum Wettkampf antreten. 48 Läuferinnen und Läufer, die sich bei unserem schulinternen 1000m-Lauf qualifiziert hatten, gingen an den Start. Alle gaben ihr Bestes und erkämpften wieder zahlreiche Spitzenplätze. Unsere Sportlerinnen und Sportler gewannen 6 von 12 Mannschaftswertungen, außerdem stellten wir 5 Einzelsieger und waren somit einmal mehr die erfolgreichste Schule.

Treffpunkt Bibliothek. Neu: Das Webportal

Ab diesem Schuljahr ist es möglich, über den Button „Bibliothek“ auf der Schulhomepage zum Webportal der Schulbibliothek zu gelangen. Jeder kann nun online ohne Anmeldung im Bestand unserer Bibliothek recherchieren.

MITTAGESSEN für die schulische Tagesbetreuung

Ab dem Schuljahr 2015/16 wird das Mittagessen vom Catering Service des Hotel Restaurants „Hubertushof“ an die Schule geliefert. Ein Menü kostet € 5,70. Die Bestellung erfolgt online über die Homepage https://online.gustomax.at. Einen Link findet man auf der Homepage der Schule. Schüler/innen der schulischen Tagesbetreuung bekommen einen Zugangscode. Nach Freischaltung hat jede/r Nutzer/in die Möglichkeit sich auf der Homepage einzuloggen.

LINK ZUM MENÜPLAN vom 28.9.2015 bis 9.10.2015

Wichtige Informationen zur Schülerbeihilfe

Es  besteht die Möglichkeit, um Schülerbeihilfe anzusuchen:

Alle wichtigen Information findet man unter: www.schuelerbeihilfen.at

Weitere Informationen sind auch unter www.schulbeihilfenrechner.at und http://schuelerbeihilfen.bmbf.gv.at

abrufbar. Die Antragsfrist für Schülerunterstützungen zur Teilnahme an mindestens 5-tägigen Schulveranstaltungen endet am 30. April 2016, die Antragsfrist für Schülerunterstützungen ab der 10. Schulstufe am 31. Dezember 2015.

Alle Antragsformulare sind auch im Sekretariat erhältlich!

Labortage am Institut für Molekularbiologie an der Universität Salzburg

Im Zuge des BIOKOSMOS – Projekts wurden zehn Schüler/innen aus Österreich von Herrn Mag. Reinhard Nestelbacher - einem Absolventen unserer Schule - eingeladen, an drei Forschungstagen Einblick in die Arbeit eines Molekularbiologen zu erhalten. Aktuell wird an der Universität an einem Allergie-Impfstoff gegen Ragweed, ein aus Nordamerika eingeschlepptes Kraut, das in Österreich für die steigende Zahl an allergischen Erkrankungen verantwortlich ist, gearbeitet. Herr Nestelbacher und sein Kollege Dr. Michael Wallner ermöglichten uns, Bianca Scharf und Florian Steinwidder, selbst diese allergieauslösenden Eiweiße herzustellen und mit ihnen zu forschen.

Schulfest

Auch wenn das Wetter uns ein wenig im Stich ließ, war das Schulfest ein schöner Abschluss eines intensiven und arbeitsreichen Schuljahres. Viele Schüler/innen, Lehrer/innen, Eltern und Absolvent/innen feierten gemeinsam im Schulhaus. Chor und Schulband sorgten für das musikalische Rahmenprogramm.

 

 

 

Ausbildung für Peer für Soziale Medien

18 Schüler/innen der vierten Klassen haben in den vergangenen Wochen die Ausbildung „Peer für Soziale Medien“ absolviert und mit viel Engagement und Elan sich Wissen und Fertigkeiten in diesem Bereich angeeignet. Ab dem kommenden Schuljahr werden sie in allen Unterstufenklassen - bei Bedarf auch in der Oberstufe - interessante und informationsreiche Unterrichtseinheiten zum verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Netzwerken gestalten.

Anerkennungspreis für Poier, Celin und Schaar

Die drei Maturanten Luca Poier, 8br (Betreuung durch Prof. Markus Steinkellner), Fabian Celin, 8br und Merlin Schaar, 8cf (Betreuung durch Prof. Elisabeth Haderspeck) haben mit ihrer Chemie-VWA jeweils einen Anerkennungspreis von der GÖCH (= Gesellschaft österreichischer Chemiker) bekommen. Die Urkunden wurden von Direktor HR Mag. Johann Mischlinger überreicht.

Die neue Reifeprüfung – erster Jahrgang erfolgreich abgeschlossen

Unter dem Vorsitz von Dir. Mag. Peter Kassal hatten die heurigen Maturanten und Maturantinnen die Ehre, als erste die Reifeprüfung nach dem neuen Modus abzulegen. Bereits im April fanden die Präsentationen der vorwissenschaftlichen Arbeit statt, die erste Säule der Reifeprüfung.

BEE - Projekt

„It’s one small step for us, but a giant leap for our nature“: Unter diesem Motto stand die Science-Stunde der 4ER am Freitag, den 19.06.2015. In einem Stationenbetrieb, der von den Schülerinnen und Schülern, die das Wahlfach BEE besuchen, geplant und aufgebaut worden war, hatten die wissbegierigen Viertklässlerinnen und Viertklässler die Möglichkeit, interessante Fakten über die Auswirkungen unseres Plastikkonsums auf das Ökosystem Meer zu erfahren und sich ein besseres Bild von der Verschmutzung unserer Ozeane zu machen.

Finale Ballarinacup Graz

Nach einem Sieg und zwei knappen, unglücklichen Niederlagen in der Vorrunde, ging es für uns in der nächsten Gruppenphase um die Plätze 9-16. Top motiviert und endlich munter erreichten wir den tollen 9. Platz.

Seiten

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.