1. Preis beim VWA-Wettbewerb

„Eine Zeitepoche unter Strom – Überlegungen zur Zukunft und zur Kosten-Nutzen-Bilanz von Elektroautos“ lautet der Titel der vorwissenschaftlichen Arbeit, die von Victoria Weiss im Schuljahr 2018/19 im Rahmen der Reifeprüfung verfasst und von der FH Joanneum mit dem 1. Preis des VWA-Wettbewerbs ausgezeichnet wurde.

In ihrer Arbeit hat sich Frau Weiss zum Ziel gesetzt, die Rentabilität des familieneigenen Elektroautos zu untersuchen. Im theoretischen Teil der Arbeit wurde näher auf den historischen Hintergrund von strombetriebenen Fahrzeugen eingegangen. Im Anschluss daran lag das Hauptaugenmerk auf einer Kosten-Nutzen-Analyse von zwei Fahrzeugen desselben Typs, wovon eines mit Diesel und eines mit Strom betrieben wurde. Im Rahmen dieser Analyse wurde von Frau Weiss eine Entscheidungsmatrix generiert, in die unterschiedliche Aspekte – wie beispielsweise Anschaffungspreis, Versicherung, Förderungen oder Betriebskosten – miteinflossen.

In der Jurybewertung der FH Joanneum wird der hohe Grad an Selbstständigkeit und Eigeninitiative der Verfasserin hervorgehoben. Weiters wird festgehalten, dass sich die Arbeit von Frau Weiss durch ein ausgezeichnetes sprachliches Niveau einerseits und eine – trotz verblüffender Inhaltsdichte – äußerst verständliche Aufbereitung für Leserinnen und Leser andererseits auszeichnet.

Im Namen deiner ehemaligen Schule darf ich dir – liebe Victoria – herzlich zu dieser Auszeichnung gratulieren und dir alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg und viel Freude an deinem Studium wünschen.

 

Prof. Mag.a Birgit Edlinger-Schauperl

 

 

Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Judenburg - 8750 Judenburg - Lindfeldgasse 10 - Tel +43 5 0248 047

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.